Wandel und Drama – Wollen wir in Zukunft so konsumieren?

Lieber Felix Schaad, köstlich wie du unseren Drang zum Konsumieren auf die Schippe nimmst und dann unsere Abwehr vor dem Bewusstseinswandel karikierst. Für das Pointe-Bild hätte ich mir einen „Nach-LockDown“-Begriff gewünscht: Vielleicht Erderwärmung? Klimazielphobie? …?„Klimawandel“ ist mir zu schönfärberisch, denn das Klima „wandelt“ nicht, es verändert sich dramatisch und unsichtbar, dann unübersehbar. Wandeln, ja, Bewusstseinswandeln, das wünsche ich mir von mir und allen Menschen, dafür stehe ich ein. Und wandere mit in Richtung einer besseren Welt – mit Gemeinwohl-Ökonomie-Bilanz, angefangen bei meinem eigenen Unternehmen supi-lernen.ch, im 2021 GWÖ-bilanziert als Zielvorgabe, heute, abgemacht?

Sa. 7.11. evolve LIVE Tages-Event in Zürich: Gemeinwohl und Geld: Kann die Wirtschaft uns allen dienen? Interessiert?